Unternehmensplan vs Businessplan


Beide Begriffe werden häufig synonym verwendet, bedeuten jedoch etwas grundlegend Verschiedenes.
Ein Businessplan ist ein Solitärplan und wird aufgrund eines Einzelereignisses erstellt, z.B. Existenzgründung, konkretes Investitionsvorhaben, konkretes Finanzierungsvorhaben etc..

Ein Unternehmensplan dagegen ist ein integrierter Bestandteil des Rechnungswesens eines Unternehmens.
Das Rechnungswesen eines Unternehmens setzt sich aus dem Planungsteil (Unternehmensplan) und dem Bereich Finanzbuchführung/ Jahresabschluss etc. zusammen. Die Planzahlen des Unternehmensplanes werden in die Finanzbuchführung implementiert für einen laufenden Soll/-Ist-Vergleich. Weiteres Merkmal ist, dass der Unternehmensplan mindestens einmal pro Jahr unter Berücksichtigung der Ist-Zahlen der Finanzbuchführung, bzw. des Jahresabschlusses aktualisiert und fortgeschrieben werden.

Damit ist der Unternehmensplan in Verbindung mit den monatlichen Auswertungen der Finanzbuchführung inclusive Soll/-Ist-Vergleich ein hervorragendes Instrument zur Unternehmenssteuerung.


Zurück zur Übersicht